DIY Abstützung schwerer Weitwinkelobjektive

Posted on

Arbeitet man in der Landschaftsfotografie mit großen Steckfilter, kann es sinnvoll sein auch ein Weitwinkelobjektiv auf dem Stativ abzustützen.

Zum einen verdreht sich bei Hochformat gerne die Schnellwechselplatte unter dem Kameragehäuse und man verliert den Bildausschnitt, zum anderen wenn man noch mit großen Steckfiltern z.B. 150 x 150mm wechselt sind die Belastungen auf die Kamera nicht ohne, da man schon 2 Hände für die Filterscheibe braucht kann man das Objektiv nicht sehr gut beim Einschieben des Filtern in den Halter abstützen.

Beim Sigma 14-24 / 2.8 Art muss man wenn man Verlaufsfilter einsetzen will mit 150mm Filterscheiben arbeiten, wenn ich dann noch mit einem kleinen Stativkopf unterwegs bin, wird’s wackelig, eine Lösung dafür wäre die Kamera – Objektiv – Filterkombination mehr im Schwerpunkt abzustützen. Hat man eine Idee dann muss man diese als Naturfotograf sofort umsetzen.

Wie immer ist die Erste Lösung nicht die beste aber der Einsatz in der Landschaftsfotografie im Norwegen Urlaub hat gezeigt dass so eine Abstützung sehr gut funktioniert. Die 2 Lösung ist eine universelle und kann schnell auf alle möglichen Objektive angepasst werden. gleichzeitig kann man die Abstützung noch zusammen legen und sie findet dadurch in jedem Fotorucksack oder Fototasche noch Platz.

Beide Abstützungen stabilisieren Hochformataufnahmen und Querformataufnahmen, und lassen sich gut mit meinem DIY Hochformatwinkel kombinieren.

Die erste Abstützung individuell auf das Objektiv angepasst

Sigma 14-24 / 2.8 Art mit Objektivabstützung

Basis eine Arca Swiss kompatible lange Platte. Auf die wird eine Schnellwechselkupplung geschraubt zur Befestigung der Kamera. Das 2 Teil ist ein Aluminiumwinkel der auf die lange Platte geschraubt ist. Der Abstand zwischen Winkel und Objektiv wird durch eine 2 Komponenten – Knete ( z.B. Pattex Repair Expess ) überbrückt. Damit das Objektiv nicht an der Knete festklebt, dieses mit Frischhaltefolie einwickeln und dann die Knete fest andrücken. Nach dem aushärten der Knete kann man die Folie wieder entfernen. Damit die Knete am Aluminiumwinkel besser hält ein paar Löchen in diesen bohren in die man die Knete eindrückt, so erhält man einen zusätzlichen Formschluss.

die individuelle Objektivabstützung

Die universelle Abstützung

die universelle Objektivabstützung

Wieder ist die Basis eine Arca Swiss kompatible lange Platte auf die wird eine Schnellwechselkupplung geschraubt wird. Die Abstützung für Querformtaufnahmen ist eine Schraube mit großem Kunststoffkopf, diese wird mit 2 Rändelmuttern in der Höhe verstellt und gekontert, für Hochformataufnahmen ein 90° gebogenes Aluminium Rundmaterial Durchmesser 4mm.

Bauteile der uiniversellen Objektivabstützung
  1. Arca Swiss kompatible Platte
  2. Swiss kompatible Kupplung
  3. Rändelmutter M5
  4. Schraube M5
  5. Aluminium Rundmaterial Durchmesser 4 mm
  6. Schrumpfschlauch
  7. Ringschraube M4
  8. Große Unterlegscheibe für M 5
  9. Rändelmutter M4
Detail der Objektivabstützung
Bei Hochformataufnahmen verdreht sich nichts mehr Aufnahme im Schwerpunkt
Bei Hochformataufnahmen verdreht sich nichts mehr Aufnahme im Schwerpunkt

Durch die verstellbaren Auflagen ist diese Abstützung an verschiedene Objektive anpassbar und kann z.B. auch als Objektivabstützung bei der Makrofotografie verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.